Aktuelles  

  


       DFV
        Deutscher
        Fleischer-Verband


Zur Übersicht von Aktuelles

IFFA - Metzgerei Engelbert gewinnt Gold, Silber und Bronze beim internationalen Qualitätswettbewerb der Schinken auf der weltgrößten Fleischermesse

Vor einer Woche hat Metzgermeister Markus Kramb 4 seiner Schinken zum Deutschen Fleischer-Verband nach Frankfurt gesandt. In diesen Tagen bekam er Antwort: Ohne es zu wissen, hatte er einen Goldmedaillengewinner auf die Reise an den Main geschickt. Beim "Internationalen Qualitätswettbewerb für rohen und gegarten Schinken" wurde die Schinken des Fleischermeisters von einer international besetzten Jury mit Punktzahlen bewertet und bekam somit Gold für Schinkenspeck und Nußschinken, Silber für Hunsrücker Bauernschinken und eine Bronzemedaille für Lachsschinken verliehen.

"Ich habe einfach mal aus Neugier mitgemacht", verrät Markus Kramb, der das Familienunternehmen bereits in 5 Generation führt, "wir haben schon öfters Preise gewonnen, nur eben noch nicht auf der IFFA."

Die IFFA ist die Internationale Fleischwirtschaftliche Fachausstellung, die alle drei Jahre in Frankfurt am Main stattfindet. In ihren internationalen Qualitätswettbewerben werden Tausende von fleischerhandwerklichen Produkten aus der ganzen Welt - Würstchen, Braten, Pasteten und eben Schinken, geprüft und prämiert.

Über 500 Schinken aus aller Herren Länder hatten an dem Wettbewerb teilgenommen, besonders auffällig war nach Aussagen des Veranstalters - des Deutschen Fleischer-Verbandes - die hohe Beteiligung aus dem europäischen Ausland, insbesondere aus Spanien. Mit ihren berühmten Rohschinken konnten eine Reihe von spanischen Betrieben Medaillen und Auszeichnungen für sich gewinnen. Aber auch die deutschen Schinkenspezialisten aus Holstein, Westfalen, dem Schwarzwald oder Hunsrück und Rheinland bewiesen eindrucksvoll, dass ihre handwerklich hergestellten Spitzenprodukte zu den besten der Welt zählen.

Ganz vorne mit dabei: Metzgerei Engelbert aus St.Goar.


 > Seitenanfang
 > Startseite
 > Zurück