Aktuelles  

  


       DFV
        Deutscher
        Fleischer-Verband


Zur Übersicht von Aktuelles

Metzgerei Engelbert erringt einen Siegerpokal und zahlreiche Auszeichnungen bei den Qualitätswettbewerben des Fleischerhandwerks

Am 11. und 12 Februar 2012 wurden in der Fleischerschule in Essen (BIF) die traditionellen Qualitätswettbewerbe des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks ausgetragen.
An diesen Wettbewerben um den Fleischwurst-Pokal für die beste handwerkliche Fleischwurst sowie an der Qualitätsprüfung und am Ideenwettbewerb haben sich insgesamt 326 fleischerhandwerkliche Betriebe beteiligt.
183 der teilnehmenden Betriebe stammen aus Nordrhein-Westfalen und 143 weitere Fleischereien aus dem gesamten übrigen Bundesgebiet.

Die Firma Metzgerei Engelbert aus St. Goar mit Filialen in Oberwesel und Boppard konnte im Wettbewerb um den Fleischwurst-Pokal und Qualitätsprüfung einen Pokal
sowie Auszeichnungen in Gold mit Fleischwurst, Langjäger, St.Goarer- Rheinbeisser, Kartenrauch, Delikates Leberwurst, Hunsrücker-Schwartemagen, Lachschinken, Hunsrücker-Bauernschinken, Nußschinken, Putenbierschinken mit Silber wurden Schinkensalami, Hausmacher Blutwurst und Jagdwurst für sich verbuchen.

Zu den Wettbewerben wurden insgesamt 1674 Produktproben zur Prüfung angemeldet. Unter den zu prüfenden handwerklichen Produkten war nahezu die gesamte Palette der Erzeugnisse aus dem Fleischerfachgeschäft, also Koch-, Brüh- und Rohwürste, Schinkenspezialitäten und handwerklich hergestellte Wurstspezialitäten als Konserven sowie küchenfertige Gerichte.
Allein am Wettbewerb um den Fleischwurst-Pokal haben sich 231 Betriebe beteiligt, insgesamt 76 Proben wurden beim Ideenwettbewerb ins Rennen geschickt.

Eine unabhängige Jury aus mehr als 120 Vertretern des Fleischerhandwerks, der Lebensmittelüberwachung und Veterinärämter sowie der Verbraucherverbände stand an den beiden Tagen vor der herausfordernden Aufgabe, die Produkte - alle aus eigener, handwerklicher Herstellung - nach verschiedenen Qualitätskriterien, vor allem aber auf ihren Geschmack hin, zu bewerten.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 1082 Auszeichnungen in Gold, 419 in Silber und 118 in Bronze bei allen drei Wettbewerben vergeben. Diejenigen Betriebe, die in mindestens drei verschiedenen Produktkategorien eine Auszeichnung in Gold erhalten, erhielten zusätzlich einen Siegerpokal, der als Anerkennung für diese Vielseitigkeit gilt.

Die Urkunden sowie die Siegerpokale wurden am Dienstag, dem 13. März 2012, durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Emil Müller, und den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken, im Kulturzentrum „Alte Schmiede“ in Dortmund im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung überreicht.

Bereits seit vielen Jahren organisiert der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen diese Wettbewerbe, die als eine der wichtigsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland gelten. Auch in diesem Jahr war die Qualität der Produkte nach Aussage des Fleischerverbandes wieder ausgezeichnet. Der Verband wertet dieses erfreuliche Ergebnis als eine weitere Bestätigung des hohen Qualitätsniveaus der handwerklichen Fleischerfachgeschäfte.

Insbesondere auch die einfallsreichen und kreativen Produktideen, die von den Teilnehmern beim Ideenwettbewerb gezeigt wurden, seien ein Beweis für den Ideenreichtum und das handwerkliche Können der Betriebe und damit auch für deren Fähigkeit, immer neue schmackhafte Ideen auf die Tische der Verbraucher zu bringen.



 > Seitenanfang
 > Startseite
 > Zurück